Elisabeth Thesing-Bleck

private Homepage

Frieden für die Welt  –  Schalom  –  Peace for the World

Unmittelbar an der deutsch-niederländischen Grenze nahe der NATO-Air Base Geilenkirchen in der der Teverener Heide wurde in jähr 2002 eine Friedenskapelle eingeweiht. Sie befindet sich an der Neutralen Straße in Hohenbusch in der Gemeinde Gangelt im Kreis Heinsberg. [1]

Mahnmahl für den Frieden in Europa

Friedenskapelle an de deutsch-niederländischen Grenze

Anläßlich der Einweihung der Friedenskapelle am 9. September 2002 äußerte der Bauherr selbst einen Wunsch: „Möge diese Kapelle zum tiefen Sinnbild des Friedens für uns alle werden. Dieses Bauwerk soll  über die Grenzen hinweg von Frieden und Toleranz künden. Wir wissen alle, wie zerbrechlich der Friede in der Welt und zwischen den Menschen ist. Darum soll diese Kapelle viele stille Betrachter und Betende anziehen, um an den Frieden zu denken und für ihn zu beten.” [2]

In der Nähe der heutigen Kapelle stürzte am 13. Januar 1999 ein US-amerikanisches Tankflugzeug des Typs Boeing KC-135E der Washington Air National Guard unmittelbar hinter der Landebahn bei einem Durchstartversuch ab. Alle vier Insassen des mit rund 10.000 Litern Kerosin beladenen Flugzeuges kamen ums Leben. [3]

 

 

 

Absturz eine Tankflugzeugs in der Teverener Heide

Gedenkstein für die Opfer des Flugzeugabsturzes am 13. Januar 1999

2015 wurde der Standort der Air Base zum NATO-Hauptquartier, AWACS HQ, aufgewertet. Der hier stationierte E-3A-Verband ist der erste und einzige multinationale fliegende Verband der NATO.[3]

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen: 

[1] http://www.limburg-bernd.de/Kirchen%20und%20Kapellen%20im%20Kreis%20Heinsberg/Bilder%20Gangelt/Friedenskapelle%20in%20Hohenbusch.htm

[2] https://www.aachener-zeitung.de/lokales/geilenkirchen/einweihung-der-friedenskapelle-wurde-volksfest_aid-28879735

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/NATO-Flugplatz_Geilenkirchen

Kommentare sind geschlossen.

Frieden für die Welt  –  Schalom  –  Peace for the World